(finished) Master thesis (german)

I am doing an interdisciplinary research on the education of capacity for teamwork using gamification in my master thesis. In the process I analyze this topic from the point of view of the media studies and look into the realization of such a project in the informatics.

Als Ziel der Masterarbeit steht für mich die Beantwortung folgender Forschungsfrage an:

Wie lässt sich mit Hilfe des Gamification Konzepts ein System zur Teamfähigkeitsausbildung realisieren?

Die Masterarbeit ist abgeschlossen und kann hier gelesen werden.


Auszug aus dem Ergebnis:

Mit der Arbeit wurde gezeigt, dass sich die Ausbildung von Teamfähigkeit am besten parallel zur Ausbildung von Fachkenntnissen gestalten lässt. Jedes Mitglied der Gruppe kann das Verhalten im Team durch das gemeinsame Bearbeiten von konkreten Aufgaben erlernen. Die konkreten Aufgaben können am Lehrstoff orientiert sein und somit eine Erweiterung der Fachkenntnisse herbeiführen. Die Teamfähigkeit hingegen ist nicht an konkrete Fachkenntnisse gebunden, sondern bildet eine soziale Kompetenz, die eine allgemeine Gültigkeit aufweist. Infolgedessen kann, sofern entsprechend umfangreiche Aufgaben gestellt werden können, die Ausbildung von Teamfähigkeit problemlos in die eigentliche Lehre der Fachkenntnisse integriert werden. Es ist lediglich bei der Stellung der Aufgaben zu beachten, dass der Umfang und der Zeitrahmen so bemessen werden, dass jedes Gruppenmitglied seinen Teil zur Lösung beitragen muss.

Das Feststellen, ob die Ausbildung der Teamfähigkeit erfolgreich war, ist nicht direkt mit einem bestimmten Schema messbar. Allerdings bietet das Peer Rating die Möglichkeit, das Verhalten der einzelnen Gruppenmitglieder zu beobachten und lässt eine Beurteilung der Teamfähigkeit der Mitglieder zu.

Das Verwenden von Gamification zur Steigerung der Motivation und des Engagements nimmt vor allem eine unterstützende Rolle ein. Wenn sowohl das E- Learning System, als auch das Lehrkonzept nicht von den Lernenden akzeptiert wird, kreiert auch die Gamification kein erhöhtes Engagement.

Wird das E-Learning System zu Lernzwecken akzeptiert, so kann durch die vielen Möglichkeiten, die durch die Gamification geboten werden, eine Steigerung der Nutzererfahrung erzielt werden. Zusätzlich kann durch die Belohnungsmechanismen ein umfangreicheres und zusätzliches Lernen und Bearbeiten von Aufgaben erzielt werden.


Das Gamification-Konzept kann demnach die Ausbildung von Teamfähigkeit unterstützen, indem es das Engagement der Teilnehmer zum Selbstlernen steigert. Durch die Gamification erhalten die Lernenden die Motivation zusätzliche Aufgaben zu bearbeiten. Da die Aufgaben allerdings eine Gruppenarbeit benötigen, werden die Lernenden zeitgleich dazu motiviert öfter in ihren Teams zu arbeiten. Auf diese Weise wird letztendlich die damit in Verbindung stehende Teamfähigkeit stärker ausgebildet.

Die Belohnungen geben dabei den jeweiligen Mitgliedern ein positives Feedback für die gemeinsam erzielte Leistung und können ein zusätzliches Motivationspotential entwickeln, indem sie zu persönlichen Zielen der Teilnehmer werden. Durch die verschiedenen Belohnungsmechanismen der Gamification können sowohl alltägliche, als auch besondere Leistungen unterschiedlich stark belohnt werden. Die unterschiedlichen Elemente der Gamification in Form von Abzeichen, Erfahrungspunkten und Erfolgen können durch eine Verkettung untereinander für die Realisierung von kurz-, mittel- und langfristigen Zielen innerhalb des Systems verwendet werden und damit eine andauernde Motivation der Teilnehmer aufrecht erhalten. Die Belohnungen geben in diesem Zusammenhang zusätzlich ein positives Feedback für die erfolgreiche Arbeit in Teams. Die Teamfähigkeit entwickelt somit für die Lernenden eine Bedeutung, da sie nur innerhalb einer Gruppe auch die Belohnungen erhalten können.

Durch die Verwendung einer Rahmenhandlung kann sich für die Nutzer zusätzlich ein Gefühl entwickeln, dass ihre eigenen Handlungen – also das Lösen der gestellten Quests – eine Bedeutung innerhalb eines großen Projekts aufweisen.